Donnerstag, 31. Dezember 2009

bunt, bunter, esprit.




esprit showroom in hamburg, gestaltet von ettore sottsass und aldo cibic (bilder: schöner wohnen, 5/1987, eigene scans)

na, schau mal einer an: einige tage im offline-modus können meinem blog ja manchmal nicht schaden. vor allem dann, wenn die tage genutzt werden, um material anzusammeln- und das ist ja nun einmal eine meiner lieblingsbeschäftigungen. diesmal bin ich über ein schöner wohnen-heft von 1987 gestolpert und habe eine reportage über die hamburger schauräume von esprit -natürlich anno 1987- entdeckt. wahnsinn, wie ich finde! ettore sottsass hat damals mit memphis die komplette esprit-shop- und showroomgestaltung übernommen - eine buntheit, die heute, wo alles white cube sein will, einfach nicht mehr denkbar ist. aber damals, was soll ich sagen- selbst karl lagerfeld hat ja zwei wohnungen im kompletten memphis-design auf dem gewissen. und der hatte ja bekanntlich schon immer den richtigen riecher, wenn es um massenkompatible umsetzungen von zeitgeistphänomenen geht. und genau das wird sich esprit in den 1980ern auch gedacht haben: was der lagerfeld macht, das können wir schon lange - und zwar im ganz großen stil.

Kommentare:

Leila+Is+Surrounded hat gesagt…

Danke, es sagt mal einer. Diese gezwungene weiße Moderne ist nicht zum aushalten. Deswegen habe ich jetzt fleißig Tapeten und Wandfarbe eingekauft. Auch einige Möbel werden farbig umlackiert. Ohnehin ist seit dem Jahr 2000 (oder doch schon seit den 90er Jahren?) eine wahre Flaute auf dem Interiormarkt zu beobachten. Alles langweilig, stagniert, wenig innovativ.
Ich finde nicht mal gutes Futter für mein eigenes Blog, alles vollkommen trocken was der Reader so ausspuckt.
Und ich muss mich stark zurückhalten hier nicht direkt zu mopsen, alleine wie herrlich sich das Lachs mit dem Rot beißt. Da hat alles wirklich Esprit!

Mary hat gesagt…

memphis ist nicht antwort auf alle fragen, leila!

Leila+Is+Surrounded hat gesagt…

Zwischen Memphis und Pseudominimalismus liegen doch Welten!!

Maria hat gesagt…

Ehrlich gesagt finde ich die auf den Fotos gezeigten Einrichtungsideen nicht besonders schön. Wenn man einzelne Ideen herausnehmen würde, wäre man sicherlich gut bedient. Auf den Bildern ist es für meinen Geschmack einfach zu viel des Guten...

Blog-Archiv

UA-36378747-1